- die Kunst die eigene Natur mit der Arbeit in Einklang zu bringen!

Viele Menschen sehen die Work-Life-Balance als einen Wunsch mehr Freizeit zu generieren. Doch verbirgt sich die wahre Balance in der Gewichtung und der Gestaltung des Arbeits- & Berufslebens.
Eine negative Einstellung zur eigenen Arbeit liegt meist an einem Fehlen von Erfolgen und Anerkennung. 

Im Work-Life-Support geht es darum, dass die Klienten in ihrer Arbeit wieder eine sinnstiftende Tätigkeit erkennen und Strukturen für eine bewusstere Freizeitgestaltung erarbeiten. Dadurch verschiebt sich das empfundene Ungleichgewicht und hilft die Arbeit mit der Freizeit in ein gutes Gleichgewicht zu bringen.

 

Vollzeitarbeit ist nichts schlimmes, wenn es das ist, was Sie gerne tun wollen.
Das ist der Punkt, in dem sich „Arbeit“ und „Berufung“ unterscheiden. - Timothy Ferriss

Wenn die Belastung auf Arbeit steigt und sich zu einer anhalten Anspannung entwickelt spüren Arbeitnehmer und Arbeitgeber den Leistungseinbruch gleichermaßen.
Auf Dauer ist damit auch die psychische Gesundheit und die allgemeine Arbeitsfähigkeit bedroht. Um solchen Einbußen entgegenzuwirken, ist es nötig, dass man seine Arbeits- und Freizeitgestaltung dahingehend strukturiert, dass beides im Einklang mit einem persönlichen Erfolgserleben steht.

Der allgemeine Wunsch mehr Balance dadurch zu erreichen, dass die Arbeitszeit reduziert oder auf das heimische Umfeld umgelagert wird, verspricht dabei wenig Aussicht auf Erfolg.

Damit aber beide Seiten von einer ausgeglichenen Work-Life-Balance profitieren, sind Sie als Unternehmen/Personaler gefragt ihren Mitarbeitern eine Möglichkeit zu geben den Blickwinkel auf das Arbeiten anzupassen.

Vorankommen durch Consulting, Coaching und Organisationspsychologie

Das Vorgehen

Maßnahme
Ebene
Ein aktiv zuhörender Gesprächspartner seinpersönliche Ebene
Wünsche von Zielen differenzieren und Strategien zur Erreichung ableitenpersönliche Ebene
Prozesse im persönlichen Zeitmanagement und Organisationsumfeld optimierenpersönliche & organisatorische Ebene
Maßnahmen ableiten, die dem Unternehmen in der Gesamtheit förderlich sindorganisatorische Ebene
  • Reduktion anhaltender Anspannung
  • eine erhöhte Einsatzbereitschaft bei der Arbeit
  • Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern
  • eine erhöhte Arbeitnehmerzufriedenheit
  • langfristige Arbeitskräfte, die sich mit dem Unternehmen identifizieren